Ideen

Auf den Folgeseiten werde ich mal nach und nach Ideen vorstellen, die ich bei Rüm Hart in den letzten Jahren umgesetzt habe. Es darf geklaut werden

Die Liste wird wachsen.

Noch ein Tipp: alle in den einzelnen Beiträgen gezeigten Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern. Mit Klick auf das kleine Kreuz oben rechts kommt man dann wieder zurück.

4 Kommentare

  • Elmar Bräkling says:

    Lieber Manfred,
    die Idee mit den Stopperleinen bei der SW-Fock ist prima. Eine Nachfrage dazu: Wenn Du in einem Revier (Kanal o.ä.) ständig aufkreuzt mit schnell aufeinaderfolgenden Wenden, lässt Du die Stopperleinen dann an beiden Seiten einfach lose, so dass der Schlitten frei hin und her kann? Wenn ja, sind die Stopperleinen dabei schon mal unklar gekommen, wenn der Schlitten hin und her geht oder ist das aus Deiner Erfahrung „Null-Problemo“?

    • Hallo Elmar
      Ja, wenn ich ständig wenden muss, dann bleibt die Stopperleine an beiden Seiten lose, wird also nicht belegt. Nein, mir sind die Strippen dabei noch nicht „in‘ Tüddel“ geraten, damit hab ich bis jetzt tatsächlich noch kein Problem gehabt. Insgesamt hat sich das als sehr einfache und wirksame Lösung herausgestellt, ohne jede Einschränkung.
      Gruß, Manfred

  • Jens Jenrich says:

    Moin Herr Jansen,
    mit großem Interesse habe ich von Ihrer Bastelei der Baumbremse und dem jetzt erfolgtne „Update“ gelesen.
    Ist das Wichard-System tatsächlich „funktionsgleich“ mit der Cloer? Ich hatte mich schon fast für eine Cloer entschieden…
    Ich würde da gerne von Ihren weiteren Erfahrungen profitieren.
    Mit freundlichen Grüßen

    Jens Jenrich

    • Hallo Jens (da im Netz das Du obligatorisch ist, bleibe ich mal dabei, wenn das ok ist)

      Ja, so kann man es ausdrücken, es ist funktionsgleich. Das Cloer System ist gut, keine Frage. Ich hatte den Fehler gemacht, es eine Nummer zu klein zu wählen (3 Größen sind ja verfügbar). Dadurch war das Ganze wohl hin u. wieder überlastet, jedenfalls habe ich es bis zu einer Blockade der Rollen und deutlichen thermischen Verschleißerscheinungen der Strippe geschafft. Das ist auch der Grund warum ich mich für Wichard entschieden habe, man sieht alles, es gibt keine „Gehäuse“ in das man keine Einblicke hat. Und die 3stufige Verstellung – ich experimentiere da noch – ist einfacher und ohne Werkzeug zu machen.

      Gruß aus Enkhuizen

      Manfred

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.