Seebär

von Manfred Jansen am 21.06.2015 / in Die Kapitel
3

Rückblick. Heute vor einer Woche lege ich wegen des Wetters einen Hafentag in Oxelösund ein. Abends gegen elf klopft es an der Reling. Wolfgang von der „Seebär“ hat mich noch im Salon gesehen, hat ne Kartenfrage und kommt an Bord. Beim Bier stöbern wir in meinen Karten und ich erwähne beiläufig, dass mir der Kartensatz für den Götäkanal noch fehlt. „Leih ich dir“ – sagt’s, klettert wieder über die Reling und ist drei Minuten später mit einer gut gefüllten Kartentasche wieder zurück. Götakanal. Drinnen liegt ein Zettel mit seiner Adresse in Deutschland P1020932 bearb kleinund in die Hand bekommt er mein Versprechen, sie ihm im Herbst wieder zurückzuschicken.

Zack, fertig. Dabei kennt er mich kaum, und so’n Satz ist alles andere als billig. Seit ein paar Stunden liegen wir am gleichen Steg, seine Frau Astrid begleitet ihn. Beide sehr sympathisch, von knackig zupackender Art. Und – jetzt kommt’s – Branchenkollegen. Die beiden haben einen Kfz-Reparaturbetrieb in der Nähe von Berlin, und sie hatten ihn schon zu tiefsten DDR-Zeiten, als Selbständigkeit dort noch ein Fremdwort war. Großen Respekt!

In Trosa treffen wir uns wieder. 5 Uhr Tee, Kaffee und Kuchen, Weißwein – ich habe davon erzählt. Samstag Morgen legen sie ab und winken im Vorbeifahren noch mal rüber.

Danke Ihr Beiden! Für alles.

P1030001 bearb kleinSonntag läuft die „Diana“ in Trosa ein. Eines der (ich glaube) drei Götakanal Kreuzfahrtschiffe. Uralt, beeindruckend. Liegt am gleichen Steg wie die Rüm Hart, drei Schiffe hinter mir. Mit ihr haben wir – Sigrid und ich – auf dem Götakanal im August noch eine besondere Verabredung. Ich hoffe es funktioniert und ich kann davon erzählen …

Der Spannungsbogen – Ihr wisst schon

Aktuelles: Trosa war ein guter Gastgeber, und für’s Wetter können die ja nichts. Ich war gern dort. Heute bin ich aber weiter nach Nynäshamn (s. Foto unten). Und morgen soll der nächste Starkregen kommen …

P1030022 bearb klein

3 Kommentare

  • moin moin manfred –

    wenn wir die diana nächstes mal treffen, geben wir ihr einen gruß an dich mit … sind immer noch im göta-kanal und haben sie schon öfter gesehen. haben jetzt den höchsten punkt erreicht und sind auf dem absteigenden ast. am anfang seeeehr betrübt, da wir es in den schären so toll fanden – aber hier ist es auch schön-nur anders … danke für deine berichte und weiterhin spannende erlebnisse. viele grüße von der FUN

    • manfred2312 says:

      Danke ihr Beiden! Hab ein paar Mal an euch gedacht in den letzten Tagen und ob ihr wohl schon durch seid. Alles Gute für den Rest und kommt heil nach Hause. LG aus Mariehamn/Ålands

  • PB says:

    Keine Ahnung wie ich draufkomme, aber vielleicht war es Deine Kolumne…..man wat hab ich gelacht!
    Bei dem angehängten Video musste ich dann irgendwie an Dich denken……..ok – ich meine nicht die Figur von ihm aber die Figur die er macht!

    https://vimeo.com/131068903

    Du als Vorbereitungsdiskussionsfreak hast doch bestimmt auch solche Galgen zum einklinken in die Schwedischen Mooringtonnen vorbereitet und gleitest auf das coolste an jeden Anleger!

    Mensch wat bin ich neidisch!