Taufe

von Manfred Jansen am 22.08.2011 / in Die Kapitel
1

13. August 2011RümHart 232Nach dem überstandenen Härtetest für die Bauqualität des Schiffes und das Nervenkostüm des Skippers wurde es allerhöchste Zeit, für Rüm Hart höhere Weihen und Segen von Rasmus, Neptun, Poseidon und dem Klabautermann zu erbitten. Nach den Erlebnissen des Vortages war uns klar, dass man grundsätzlich nicht genug von den göttlichen Burschen aus der maritimen Abteilung auf seine Seite bringen kann. Noch am gleichen Freitag wurde das Schiff also von Stavoren nach Galamadammen gebracht, wo es am nächsten Tag in Anwesenheit der kompletten Großfamilie und vieler Freunde getauft werden sollte. Viele waren sogar schon da, und unser Boot wurde sofort und intensiv betreten, belagert, besetzt, bestaunt, begriffen, befragt und – ja – gelobt. Zu recht natürlich!

Am nächsten Tag trudelten so nach und nach auch die restlichen Gäste ein und nachmittags wurde es Ernst. Zunächst eine kurze Begrüßung durch das Eignerpaar und dann die Taufe durch unsere Tochter Lisa, assistiert von den beiden Geschwistern Wibke und Ole. Lisa – extra für dieses Familien-Großereignis um den halben Globus zu uns gejettet – hatte eine sehr schöne und bewegende Taufansprache vorbereitet. Ein für mich sehr emotionaler Moment, als mein Lebenstraum einen Namen erhielt, in die Familie aufgenommen und den Freunden vorgestellt wurde.

S4Eine riesengroße Überraschung hatten die Taufgäste – initiert und organisiert von Sigrid – für mich parat: Ein sehr wirklichkeitsnahes 1:15 Modell unseres Schiffes. Eine Mini Rüm Hart. Unter einer Glasvitrine ziert es jetzt mein Büro und hält mich von der Arbeit ab …

Ja, und dann brach ein erneuter Besuchersturm über Rüm Hart herein, was sie aber stoisch und mit kaum wahrnehmbaren (Gemüts-)Schwankungen ertrug. Über den Rest des Abends schweigen wir an dieser Stelle. Es war eine sehr stilvolle, wunderschöne, lustige und angemessene Tauffeier. Ich bedauere heute schon, dass alles wie im Fluge vergangen ist.

Jetzt halt ich einfach mal die Klappe und lass ein paar Fotos für mich sprechen. Noch viel mehr Bilder findet der neugierige und interessierte Leser in der Diashow von der Taufe direkt HIER.P105020113. August 2011RümHart 26613. August 2011RümHart 297P105024113. August 2011RümHart 32313. August 2011RümHart 26919 fingers blues
The nineteen fingers blues

1 Kommentar

  • Hallo Manni,

    habe Deine Internetseite nunmehr auch gelesen und gartuliere Euch als ehemaliger Eigner einer Sirius 31 DS zu Eurer Wahl und der Erfüllung eines Traums.
    Das Schiff sieht super aus und ist ja auch nach Eurer „Erfahrung“ sehr stabil gebaut.
    Ich kann das beurteilen, weil ich aufgrund eines technischen Problems auch schon einmal die Steinböschung des Prinzess Margriet Kanals hochgerauscht bin. An unserem Schiff waren seinerzeit auch nur geringe Schäden zu verzeichnen.
    Nunmehr fühlen wir uns auf unserer Linssen 37 SE auch sehr wohl, wenngleich ich die Segelei auch vermisse.
    Ich wünsche Euch allzeit eine eine gute Fahrt und ich denke, dass wir uns in Holland ja auch einmal treffen können.
    Viele Grüße von Johanna und Bernfried